Logo Kempen Kinder

 

 

PRESSE
MELDUNGEN
Linkbutton
Presse klick
Archiv klick
ARCHIV Linkbutton
Hans Palm 3
navi

 

Ortsverein Kempen >Bauernmarkt in Kempen
Kindergruppe in Kempen
hier gehts weiterLinkbutton
hier gehts weiter Linkbutton

NABU Kempen auf dem Bauernmarkt am 05.September 2010 in Kempen

von Hans Palm


Bauernmarkt 2010 1

 

Obwohl die Presse trotz unseres voraufgegangenen Presseinfos vorab nichts berichtete, ist es an unserem 9 m NABU-Stand bei strahlendem Sonnenschein insgesamt optimal gelaufen.
Insbesondere unser neuer Pavillon hat seine erste Bewährungsprobe bestanden.

 

 

 

 

Bauernmarkt 2010 2

 

 

 

Zahlreiche Gespräche wurden geführt und Auskünfte erteilt.
Manchmal gab es auch Diskussionen, insbesondere um die Kernkraft.

 

 

 

 

Bauernmarkt 2010 3

 

Kleine Einschränkung:
Wir hatten nur 3,25 Leute am Stand. Eigentlich viel zu wenig.
Hoffen, dass beim nächsten Mal ein paar mehr mitmachen.
Oder wir müssten das Angebot und die Standgröße reduzieren

Der uns zugewiesene Standplatz am Ende der Ellenstraße stellte sich als sehr gut heraus, da wir  nicht mitten im Gewühle waren.

 

 

Bauernmarkt 2010 4Pos. Effekt:
Die BesucherInnen wurden nicht, wie in der Innenstadt,  vorbei geschoben, sondern kamen zu uns an den Stand
Sie waren allesamt sehr interessiert an unseren Präsentationen:

  • 3 m Natur- und Umwelt-Infomaterial ( u.a. Nistkastenbau, . Anti-Atom-Infos, Großformat-Info über Wespen-Hornissen)
  • 3 m Infos über Hautflügler (Wildbienen-wespen) ,  u. andere Insekten - z. B. lebende Feuerwanzen, für die sich  besonders Kinder aber auch Erwachsene  interessierten. 

 

 

Bauernmarkt 2010 5

Mittels eines Spezial-Microskops konnten verschiedene Objekte betrachtet werden.
Es wurden zahlreiche Hinweise zum Bau von Nisthilfen für Wildbienen und -wespen (Einzellebend , nicht stechend und für die Bestäubung wichtiger, als Honigbienen).   
In diesem Zusammenhang fand das Großfoto des von der NABU-Kindergruppe erstellten Insektenhotels großes Interesse. 
2 wurden bisher gebaut und stehen jetzt in St.Hubert am Unterweidener Weg und in Kempen an der St.Peter-Allee. 
Infos über unser, seit 7.6.10 von einem Storchenpaar besetztes Nest in Grefrath-Mülhausen, fanden ebenfalls großes Interesse -www.nabu-kempen.de  -

  • 3 m mit Nistkästen, Obst- und NABU-Apfelsaftverkauf (Von Öko Test als „Sehr gut“ bewertet (Heft 7/2010, www.oekotest.de )

Bauernmarkt 2010 6

Highlight:

Ein Ehepaar ohne Nachkommen, das vor Jahren aus Kempen in einen anderen Ort zog,  jetzt aber wieder in Kempen wohnt will dem NABU sein Vermögen vererben.
Grund:
Sie berichteten,  beide hätten vor ihrem Wegzug den "Naturnahen Garten" von Hans Palm (Umweltpreis der Stadt Kempen) besichtigt und waren davon so angetan, dass sie jetzt zu dem Entschluss mit der Erbschaft gekommen seien.
 Besonders erfreulich ist, dass der Garten nun diesen positiven Effekt auslöste.

Die Erbschaft ist zwar eine Option auf die Zukunft und der NABU hofft, dass das Ehepaar noch lange lebt und sich bester Gesundheit erfreut.
Unseren, wahrscheinlich auch künftig notwendigen notwendigen Bemühungen um den Erhalt unserer Restnatur, wird sie sicherlich nützen.

Hans Palm
NABU KEMPEN

 

 

hier gehts weiter Linkbutton
Kindergruppe1 klick
Der Natur auf der Spur
Dr. Bast klick
Dr. Bast-Straße Kempen
Wespenumsiedlung klick
Es geht auch ohne Gift
Umweltmarkt klick
Veranstaltungen
hier gehts weiter Linkbutton
hier gehts weiter Linkbutton
Ein Storchennest wurde gebaut
Storchennest klick
hier gehts weiterLinkbutton
Das Jahr der Frösche
Erdkröten klick
hier gehts weiterLinkbutton
hier gehts weiterLinkbutton
hier gehts weiterLinkbutton
Streuobst02
Apfelsaft aus Streuobstwiesen
hier gehts weiter Linkbutton
Fassadengrün4
Fassaden und Dachbegrünung
Kindergruppe klick
NABU - KEMPEN

Igel gefunden was nun?
WeiterlesenLinkbutton
Igel links
111 Jahre Nabu klick
Gemeinsam für
Natur und UmweltLinkbutton
Glaubst Du das wirklich Linkbutton
Glaubst klick
Klima-Wirksam oder nur Gewissens- beruhigung?
CO2-Ausgleich übers Internet.Linkbutton
Airoplane klick