Logo Kempen Kinder

 

 

PRESSE
MELDUNGEN
Linkbutton
Presse klick
Archiv klick
ARCHIV Linkbutton
Hans Palm 3
navi

 

Ortsverein Kempen >
Kindergruppe in Kempen
hier gehts weiterLinkbutton
hier gehts weiter Linkbutton

Nabu - Kempen auf Gut Heimendahl

15. und 16.Mai.2010

Gut Heimendahl1

 

 

Wie in den vergangenen Jahren engagiert sich der NABU – Kempen  am Tag des offenen Hoftores auf Gut Heimendahl. Über eine breite Palette an Themen über den Natur- und Umweltschutz konnten sich die Besucher informieren.
Ein Schwerpunkt bildete die Information über Wildbienen.
An einer Werkbank konnten Kinder Nisthilfen für Wildbienen basteln. Mit unterschiedlich starken Bohrern wurden Löcher in vorbereitete Holzstämme gebohrt um verschiedenen Arten von Wildbienen die Möglichkeit eines Nestbaues zu geben.
Diese kleinen Wildbienenhotels konnten die Kinder mit nach Hause nehmen um sie an einem sonnigen Plätzchen im Garten oder auf dem Balkon aufzuhängen.

 

 

 

Gut Heimendahl2

 

Für Naturfreunde gab es auch Nisthilfen für Wildbienen und Nistkästen für heimische Vögel zu kaufen.
Harry Abraham vom NABU – Ortsverband Willich klärte die Besucher über das Leben und den Nutzen der Wildbienen auf. Wie es hinter diesen zugemauerten Eingangslöcher zum Nest der Wildbienen aussieht überraschte und interessierte die Besucher. Einen Honigbienenstock hatten die meisten schon gesehen, aber so ein „Kettennest“ wo die Brutzellen hintereinander angeordnet sind, war für viele Menschen Neuland.

 

 

 

Gut Heimendahl3

 

 

 

Die Zellen in einem 8mm großen und 80mm tiefem Loch waren jeweils mit einem Ei und einem Pollenvorrat von einer Mauerbiene bestückt und anschließend durch eine dünne Lehmwand von der nächsten Zelle getrennt worden. Zehn solcher Zellen waren hintereinander in einem Schaunest aufgereiht.
Besonders im April und Mai leisten die Wildbienen eine enorme Bestäubungsarbeit.
Durch ihre Bauchbürste an der z.B. die Mauerbiene den Pollen sammelt, werden die Blüten bei jedem Anflug besonders gut bestäubt und sorgen somit für eine reichhaltige Obsternte.

 

 

 

Gut Heimendahl4

 

 

Günter Wessels vom NABU – Ortsverband Viersen bastelte in einem eigens aufgebauten „Tonstudio“ Figuren aus Ton, die die Kinder anschließend mit nach Hause nehmen durften. Mit Nabu-Schürzen bekleidet und leicht feuchtem Ton formten die Kinder Raupen, Schnecken oder Igel. Der Fantasie waren hier keine Grenzen gesetzt.

 

 

 

 

 

 

Gut Heimendahl5

 

Etwas zu gestalten, mit den eigenen Händen formen macht immer wieder Spass.

 

 

 

 

 

 

Gut Heimendahl6

 

 

 

 

Mit viel Geschick wurden hier Löcher in kleine Rundhölzer gebohrt, damit die Wildbienen einen Unterschlupf und Brutplätze für ihren Nachwuchs finden.

 

 

 

 

 

 

Gut Heimendahl7

 

 

Viele Kontakte wurden geknüpft und so mancher Besucher wollte sich nach der Information mehr um den Naturschutz kümmern.

 

 

 

 

 

Harry Abraham

 

 

hier gehts weiter Linkbutton
Kindergruppe1 klick
Der Natur auf der Spur
Dr. Bast klick
Dr. Bast-Straße Kempen
Wespenumsiedlung klick
Es geht auch ohne Gift
Umweltmarkt klick
Veranstaltungen
hier gehts weiter Linkbutton
hier gehts weiter Linkbutton
Ein Storchennest wurde gebaut
Storchennest klick
hier gehts weiterLinkbutton
Das Jahr der Frösche
Erdkröten klick
hier gehts weiterLinkbutton
hier gehts weiterLinkbutton
hier gehts weiterLinkbutton
Streuobst02
Apfelsaft aus Streuobstwiesen
hier gehts weiter Linkbutton
Fassadengrün4
Fassaden und Dachbegrünung
Kindergruppe klick
NABU - KEMPEN

Igel gefunden was nun?
WeiterlesenLinkbutton
Igel links
111 Jahre Nabu klick
Gemeinsam für
Natur und UmweltLinkbutton
Glaubst Du das wirklich Linkbutton
Glaubst klick
Klima-Wirksam oder nur Gewissens- beruhigung?
CO2-Ausgleich übers Internet.Linkbutton
Airoplane klick