Logo Kempen Kinder

 

 

PRESSE
MELDUNGEN
Linkbutton
Presse klick
Archiv klick
ARCHIV Linkbutton
Hans Palm 3
navi

 

Ortsverein Kempen >Nachruf
Kindergruppe in Kempen
hier gehts weiterLinkbutton
hier gehts weiter Linkbutton

Willi Jonetat

 

Nachruf

Am 6.1.2009 verstarb im Alter von 83 Jahren unser langjähriges, aktives Mitglied Willi Jonetat. Besonders am Herzen lag ihm der Erhalt unserer Restnatur.
So befindet sich z. B. auf seinem Grundstück, Krähenbusch 5, 47906 Kempen - St.Hubert-Voesch die größte Mauerbienenpopulation in Nordrheinwestfalen, die sein Sohn Thorsten erhalten wird.

 

 

 

   Willi Jonetat

                 "Foto Jo Haal, 15/92.30",

Willi Jonetat2
Willi Jonetat schenkte dem NABU Naturschutzhof, Nettetal-Sassenfeld ein in seiner Eigenschaft als Schlossermeister selbst konstruiertes, Grundwasser förderndes Windrad, wo es bis zur Zerstörung durch einen Sturm zuverlässig arbeitete.
Pfarrer Rönchen, von der ev. Kirchengemeinde St.Hubert/ Tönisberg sprach während der Trauerfeier am 16.1.09 zutreffend über Willi Jonetat's Liebe zur Natur und dessen Einstellung zur „Bewahrung der Schöpfung“:

Die Wunder der Natur in den verschiedensten Facetten nicht nur wahrzunehmen und sich daran zu freuen, sondern auch mit zu bewahren, gehörte für Herrn Jonetat zum Glück und zur Erfüllung, und zugleich zur Aufgabe seines Lebens.
Und das begrenzte sich nicht nur auf seinen eigenen Garten, der 1998 bei dem Wettbewerb „Naturnahe Gartengestaltung“ – ausgeschrieben von der Stadt Kempen - mit einem Preis bedacht wurde.
Herr Jonetat baute für das gesamte Kreisgebiet weit über 1000 Nisthilfen.. Ob für Meisen, Schleiereulen, Falken, Fledermäuse, Steinkäuze, Wildbienen und Hornissen.


Willi Jonetat3Warum? Weil eben unsere Natur nur noch wenig für ihre Tiere hergibt.. Natürliche Nistplätze werden in unserer immer mehr frei geräumten Landschaft immer weniger.Auch unsere modernen Häuser bieten im Gegensatz zu alten Gebäuden und Scheunen immer weniger Brutmöglichkeiten.

Gottes Schöpfung nicht auszubeuten, sondern zu bewahren, wie es auch als Gottes Auftrag an uns Menschen in der Bibel steht, hat Herr Jonetat mit Leidenschaft gelebt.
Dafür sind ihm viele Menschen dankbar gewesen und haben von ihm gelernt. Und auch viele, viele Vögel haben ihm dafür bestimmt so manches Lied des Dankes gezwitschert.


Willi Jonetat wird uns in guter Erinnerung bleiben

Hans Palm
NABU Kempen

 

 

 

hier gehts weiter Linkbutton
Kindergruppe1 klick
Der Natur auf der Spur
Dr. Bast klick
Dr. Bast - Strasse Kempen
Wespenumsiedlung klick
Es geht auch ohne Gift
Umweltmarkt klick
Veranstaltungen
hier gehts weiter Linkbutton
hier gehts weiter Linkbutton
Ein Storchennest wurde gebaut
Storchennest klick
hier gehts weiterLinkbutton
Das Jahr der Frösche
Erdkröten klick
hier gehts weiterLinkbutton
hier gehts weiterLinkbutton
hier gehts weiterLinkbutton
Streuobst02
Apfelsaft aus Streuobstwiesen
hier gehts weiter Linkbutton
Fassadengrün4
Fassaden und Dachbegrünung
Kindergruppe klick
NABU - KEMPEN

Naturschützer
Willi Jonetat gestorben
zum NachrufLinkbutton
Willi Johnet klein
111 Jahre Nabu klick
Gemeinsam für
Natur und UmweltLinkbutton
Glaubst Du das wirklich Linkbutton
Glaubst klick
Klima-Wirksam oder nur Gewissens- beruhigung?
CO2-Ausgleich übers Internet.Linkbutton
Airoplane klick